Generic placeholder image

POSITIONIERUNG

Den Beitrag von IT zum Unternehmenserfolg nachhaltig steigern. IT-Standardaufgaben effizient leisten und trotz limitierter Ressourcen die entscheidenden Kompetenzen entwickeln, die zukünftig Wettbewerbsvorteile bringen.


Zu den Details »

Generic placeholder image

DIGITALISIERUNG

Die Königsdisziplin der IT im Mittelstand. Geschäftsprozesse verstehen, optimieren und umfassend mit IT durchdringen. Höherwertige Outputs erzeugen und neue Geschäftsmodelle ermöglichen.


Zu den Details »

Generic placeholder image

IMPLEMENTIERUNG

Operative Unterstützung bei der Positionierung der IT als Treiber digitalisierter Wertschöpfung im Unternehmen. Temporäre Bereitstellung operativer Ressourcen und Kompetenzen. Entwicklung von Software für digitalisierte Geschäftsprozesse.


Zu den Details »

Generic placeholder image

LÖSUNGEN

Standardisierte Lösungen für digitalisierte Geschäftsprozesse.
ready-to-start ....


Zu den Details »


IT-Servicekatalog. Vorgehensmodell spart Aufwand beim (Re-)Design von Servicekatalogen.

Der IT-Servicekatalog ist das zentrale Mittel, um standardisierbare IT-Leistungen effizient im Unternehmen anzubieten und IT-intern zu erbringen. Basierend auf unserem bewährten Vorgehensmodell (inkl. konkreter Vorlagen) lässt sich der IT-Servicekatalog (ITIL konform) für ihr Unternehmen unkompliziert und schnell (re-)designen.
Sprechen Sie uns gern konkret dazu an (Thema: Servicemanagement|Servicekatalog).

Servicekatalog image

Industrie 4.0. Es wird langsam konkreter.

Was ist Industrie 4.0 und was bedeutet das konkret für mein Unternehmen? Macht ihr Unternehmen das nicht schon längst?
Einige Etappenziele bei der Konkretisierung der vierten industriellen Revolution sind mittlerweile erreicht. Die deutsche Initiative zur technischen Standardisierung in diesem Kontext scheint sich international durchzusetzen. Eine erste Spezifikation des Referenzarchitekturmodells RAMI 4.0 und der Industrie-Komponente 4.0 wurden vorgelegt.
Doch stehen Nutzen (welcher?) und Aufwand (welche Dimension?) überhaupt in einem akzeptablen Verhältnis? Abwarten oder sich konkret damit beschäftigen?
Das diskutieren wir gern mit ihnen, sprechen Sie uns konkret dazu an (Thema: Industrie40)

I40 image

Sicherheitslücken? Schutzbedarf überprüfen.

Strukturanalyse und Schutzbedarfsfeststellung sind die Ausgangspunkte für eine (zu aktualisierende) Sicherheitskonzeption nach IT-Grundschutz-Standard (BSI 100-2). Das Gesamtthema IT-Sicherheit bzw. Informationssicherheit ist umfangreich. Unser Package Schutzbedarf überprüfen ist der richtige Startpunkt, um IT-Sicherheit in ihrem Unternehmen auf den neuesten Stand zu bringen.
Sprechen Sie uns gern konkret dazu an (Thema: Sicherheit|Schutzbedarf überprüfen).

Sicherheitsschloss image